Das katholische Österreich vor dem Besuch Benedikts XVI.Eine postkonziliare Kirche

Vom 7. bis 9. September kommt Benedikt XVI. nach Österreich und besucht Wien sowie den Marienwallfahrtsort Mariazell. Die katholische Kirche des Landes, einst führend in der konziliaren Erneuerungsbewegung, musste in den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts eine Reihe von problematischen Bischofsernennungen ertragen. Inzwischen ist weithin wieder Ruhe eingekehrt, ohne dass dringende Probleme angegangen würden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden