Wie Gott in der Fernsehunterhaltung vorkommtZwischen Allmacht und Ohnmacht

In beliebten Fernsehserien wie „Schwarz greift ein“, „Pfarrer Braun“ oder „Um Himmels willen“ gehen die geistlichen Hauptdarsteller auf eine für unsere Gesellschaft ungewöhnlich direkte Weise mit Gott um, der ihnen beisteht und alles zum Guten wendet. Aber der sehr persönliche Gott der TV-Unterhaltung blendet die verstörenden und sperrigen Züge des christlichen Gottesbildes aus, macht Gott zu einem „Alleskönner“.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden