Zur religiösen Signatur der Science-Fiction-Marke „Star Trek“Die Götter des Gene Roddenberry

Der soeben gestartete Star-Trek-Film „Nemesis“ ist das jüngste Produkt eines weit verzweigten Film-Universums. Bei einem Durchgang durch die 35 Jahre „Star Trek“ fällt eine interessante Entwicklung auf: Während in der Originalserie Religion ausgeklammert blieb, wird in den Folgeserien Religiöses zunehmend thematisiert.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden