Deutschland, Amerika und der HolocaustSchwierige Erinnerungsarbeit

Am 9. September wurde das Jüdische Museum Berlin eingeweiht, zwei Tage darauf krachten die von Terroristen entführten Jets auf die „Twin Towers“ und das Pentagon. Deutschland kann bei allen Diskussionen über eine neue weltpolitische Rolle der Erinnerung an den Holocaust nicht entkommen; für die USA ist der Kampf gegen den Terrorismus immer mit dem besonderen Verhältnis zum jüdischen Staat verschränkt.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden