Die nichtkanonischen orthodoxen KirchenEin buntes Spektrum

Auch die Orthodoxie ist im Lauf ihrer Geschichte nicht von Spaltungen verschont geblieben. So gibt es bis heute in Russland und anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion „Altgläubige“, die auf eine Kirchenspaltung des 17. Jahrhunderts zurückgehen. Sie sind dabei, sich im neuen Russland zu reorganisieren.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden