Der Klang einer Epoche

Während Europa in Krieg und Elend versank, suchte Heinrich Schütz zeitlebens nach Klängen des Trostes und des Friedens. Vor 350 Jahren starb der Begründer der deutschen Barockmusik.

Schütz in Dresdner Hoftracht (Kupferstich von 1627)
Schütz in Dresdner Hoftracht (Kupferstich von 1627)

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 66,30 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden