Anzeige
Anzeige: Guter Draht nach oben von Willibert Pauels
CHRIST IN DER GEGENWART 74. Jahrgang (2022) Nr. 43/2022

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 1

    EditorialSabotage

    Wie stehen wir da, wenn wir angefragt, bedrängt oder von den Widrigkeiten des Lebens attackiert werden?

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

  • Gratis S. 1

    FluchtSpuren im Stein

    „Palimpsest“ lautet der Titel einer Installation der Künstlerin Doris Salcedo, die aktuell in der Fondation Beyeler (Riehen / Schweiz) zu sehen ist.

Nachrichten

Zeitgänge

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Kata-strophal

    Durch Zufall bekomme ich das Maischberger-Interview mit Greta Thunberg mit – und bin seitdem in seinem Bann.

Berichte

  • Plus S. 7

    Holocaust-ErinnerungVölkermord am Samstagmittag

    Manche Texte müssen für sich stehen. Die Verfilmung der Tagebücher der Amsterdamer Jüdin Etty Hillesum, die 1943 in Auschwitz ermordet wurde, verzichtet auf jedes überflüssige inszenatorische Beiwerk.

Zum inneren Leben

Geistesleben

Buch­besprechung

Leben

  • 28. Oktober 1922: Benito Mussolini führt den „Marsch auf Rom“.  (Foto: picture-alliance/akg-images)
    Plus S. 6

    Im Geistermarsch

    Vor 100 Jahren ergriff Benito Mussolini die Macht in Italien. Erlebt das Land heute die Rückkehr der Vergangenheit?

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Pfrang, Claudia

    Claudia Pfrang

    Dr. theol., leitet die Domberg-Akademie der Erzdiözese München und Freising.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Paulus, Heinrike

    Heinrike Paulus

    hat christliche Publizistik und Medienethik studiert. Sie arbeitet als freie Journalistin in Bayern.

  • Beck, Johanna

    Johanna Beck

    Johanna Beck, geb. 1983, ist Literaturwissenschaftlerin und angehende Theologin. Als Mitglied des DBK-Betroffenenbeirats arbeitet sie seit Anfang 2021 auch beim Synodalen Weg mit und engagiert sich öffentlich für die Aufarbeitung des sexuellen und geistlichen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Johanna Beck lebt mit ihrer Familie in Stuttgart.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • Kempis, Stefan von

    Stefan von Kempis

    Stefan von Kempis leitet die deutschsprachige Abteilung bei "Vatican News". Er studierte in Bonn, Freiburg und Paris Geschichte und Theologie sowie in Rom und Kairo Islamwissenschaften. Mehrere Bücher über Papst Benedikt XVI. und Franziskus stammen aus seiner Feder. Er wohnt in Rom, ist mit einer Spanierin verheiratet und hat zwei Kinder.

  • Nothelle-Wildfeuer, Ursula

    Ursula Nothelle-Wildfeuer

    Ursula Nothelle-Wildfeuer, Dr. theol., Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwig-Universität Freiburg

  • Widenka, Wenzel

    Wenzel Widenka

    Wenzel Widenka, Jahrgang 1986, studierte an den Universitäten in Bamberg und Wien Geschichte, Theologie und Interreligiöse Studien. Von 2012 bis 2013 Aufenthalt in Jerusalem/Israel. Promotion in Judaistik 2019. Von 2018 bis 2022 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2022 Volontär an der Katholischen Journalistenschule IfP (München) mit Ausbildungsredaktion bei „Christ in der Gegenwart“.