Marina OvsyannikovaZitat der Woche 18/2022

„Ich kann nicht ungeschehen machen, was ich getan habe. Ich kann nur alles in meiner Macht Stehende tun, um diese Maschine zu zerstören und diesen Krieg zu beenden. Wenn ich nur ein paar Russen aus den Fängen der Kreml-Propaganda befreien kann, wenn ich nur das Leben eines einzigen ukrainischen Kindes retten kann, dann hat sich das Opfer gelohnt.“

Marina Ovsyannikova, russische Journalistin, die im März während einer Live-Ausstrahlung gegen den Krieg protestierte, in der "Welt"

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.