"Jesus zerstört sein Kreuz"Umsturz!

© Foto: Picture alliance / © Fine Art Images / Heritage Images

Christus schwingt die Zimmermannsaxt und fällt sein Kreuz. Der mexikanische Künstler José Clemente Orozco schuf dieses dramatische Bild 1943, mitten im Zweiten Weltkrieg. Sein Jesus wirkt düster und grimmig. Ganz, als wäre er enttäuscht, dass die Menschen noch immer so wenig von seiner Botschaft der Nächtenliebe begriffen haben. Ein ungewohnter Blick auf Christus, der mit dem Vorurteil der masochistischen, leidverliebten Kirche aufräumt. 

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.