Flucht aus der UkraineFlüchtling Jesus

© Foto: Borys Fiodorowicz

Jesus war ein Flüchtlingskind, laut biblischer Überlieferung musste seine Familie vor einem gewalttätigen Herrscher ins rettende Ägypten fliehen. Aktuell sind mehr als zwei Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer auf der Flucht vor dem russischen Angriffskrieg, aber auch zahlreiche andere Flüchtlinge versuchen regelmäßig, ins sichere Europa zu gelangen. Mit seinem aufrüttelnden ikonenhaften Bild „300 Meilen zum Himmel“ spannt der polnische Künstler Borys Fiodorowicz den Bogen von der Kindheit Jesu in die Gegenwart und erinnert uns gerade jetzt wieder daran, dass wir als Christinnen und Christen die Geflüchteten immer mit offenen Armen und helfenden Händen empfangen sollten – wissend, dass Jesus besonders bei den Bedürftigen und Schutzlosen zu suchen und zu finden ist.

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.