Fenster in die Ewigkeit

Der Herr wird eher Kindern seine Geheimnisse offenbaren als kompliziert denkenden Erwachsenen. Schließen Sie daher erst einmal während des Ruhegebetes die Augen des Verstandes und öffnen die Ihrer Intuition und Ihrer Seele – das heißt, seien Sie offen und unbedarft dem gegenüber, was sich Ihrem Inneren offenbaren möchte.

Sie werden Einblick gewinnen in umfassende Glaubenszusammenhänge. Die Augen der Seele werden zu Fenstern in die Ewigkeit. Die Geheimnisse Gottes offenbaren sich auf diese Weise Ihrer Seele, weil sowohl die menschlichen Augen als auch die des Verstandes nicht fähig sind, ein so großes und reines Licht wahrzunehmen.

Peter Dyckhoff in: „Ruhegebet. Fragen und Antworten“ (Verlag Herder, Freiburg 2021)

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.