MigrantenMittelmeer-Strand in Ceuta: Und was würden Sie tun?

© Foto: ©picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Bernat Armangue

Er wirkt etwas ratlos, der Soldat, der die EU-Außengrenze in der spanischen Exklave in Marokko „bewachen“ soll. Ein Junge – weinend, erschöpft – hat den Grenzzaun vor lauter Hoffnung auf ein besseres Leben umschwommen, und mit ihm tausende andere. Ein ganz und gar unbiblischer Exodus: ohne Meeresteilung, ohne echte Verheißung. 

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.