Bischof Petar PalicMüde auch am Balkan

Bischof Petar Palic über das Christentum in Bosnien-Herzegowina und Kroatien.

Was Theologen als „müdes Christentum“ in Europa bezeichnen, ist längst ebenso in Kroatien und Bosnien-Herzegowina festzustellen. Das sagte der neue Bischof von Mostar, Petar Palić, der in Sarajevo erscheinenden Wochenzeitung „Katolicki Tjednik“. Palić studierte unter anderem Moraltheologie an der Universität Graz. Vieles an bislang allgemein anerkannten christlichen Werten werde infrage gestellt, so der Bischof. Auch die Rolle der Priester verändere sich. Sie werde im öffentlichen Leben zunehmend bedeutungslos.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.