Jochen LenzVerschwörungs-Irrtum

Der größte Irrtum, dem Verschwörungsgläubige bis heute unterliegen, ist die Überzeugung, selbst etwas Ungeheuerliches entdeckt zu haben, was allen anderen verborgen bleibt. Der Irrtum liegt in dem Wörtlein „selbst“.

Ein Prophet, wie ihn uns die Bibel überliefert, muss dagegen erst einmal und immer wieder lernen, sein Selbst zurückzustellen. Nicht er spricht. Gott spricht. Bevor er ruft, wird er gerufen… Also gibt auch der Prophet nicht seine eigene Deutung der Worte in eine bestimmte Situation hinein, sondern lässt das göttliche Wort einfach ins Leben hinausklingen. Und vertraut darauf, dass Gott in seinem Geist diese Prophezeiung sich je und je erfüllen lässt in einem Menschen, der sie gerade hören soll, der gerade ein solches Wort zum Leben braucht.

Jochen Lenz in: Pastoralblätter 11/2020 (Kreuz Verlag, Freiburg 2020)

Anzeige
Anzeige: Haltepunkte

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.