Franz KamphausDurchbruch

Der christliche Glaube verdrängt die Abgründe unseres Daseins nicht, er setzt sich mutig damit auseinander. Dafür steht das Kreuz. Am tiefsten Punkt unserer Existenz, im Abgrund des Todes, geschieht der Durchbruch aus Gottes schöpferischer Treue. Über Jesu Grab ist kein Gras gewachsen.

Das gilt auch für die tiefen Gruben und Gräben des Alltags – Gott reißt uns raus.

Franz Kamphaus in: „Goldadern der Hoffnung. Worte zum Leben“ (Patmos, Ostfildern 2019)

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.