Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Plus S. 333

    MassentourismusVölkerwallfahrt

    Reisen ist heute ein Ritual für alle Gesellschaftsschichten. Das ist zwar sehr demokratisch, hat aber auch Schattenseiten.

Religiöser Leitartikel

  • Plus S. 333-334

    Gefahren des ReichtumsSein statt Haben

    Darf’s noch etwas mehr sein? Muss es das vielleicht sogar, um abgesichert zu sein? Was als sinnvolle Selbstfürsorge beginnt, kann dazu führen, dass man sich zu sehr von Materiellem abhängig macht.

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Gratis S. 335-336

    Demokratieproteste in HongkongAufstand mit Regenschirmen

    Es sind vor allem die jungen Leute in Hongkong, die ihren Protest gegen die von Peking gesteuerte Übergriffigkeit der kommunistischen Machthaber nahezu täglich auf die Straße tragen. Was bewegt sie in ihrem Kampf für Demokratie?

Zitat der Woche

Wege und Welten

Berichte

Bilder der Gegenwart

  • Plus S. 337-341

    Kulturgeschichte SienasStadt auf drei Hügeln

    Die Toskana ist eine Traumlandschaft. Für viele beginnt sie aber erst in Siena. Ein Rundgang durch die Stadt und ihre Geschichte zeigt eine Vorreiterin in Sachen Kultur und Zivilisation. Über die vielen Gesichter einer „italienischen Schönheit“.

  • Plus S. 342

    Die Autobahnkirche SiegerlandHolzwaben an der Autobahn

    Lichter, Ampeln, Blinker, Brems- und Warnleuchten leiten den Verkehr. Im Gegensatz dazu erscheint Tageslicht natürlich, von Gott gegebenes Schöpfungsgeschenk, immer da, jeden Tag. Damit wir es wahrnehmen können, brauchen wir Dunkelzonen. Im Sakralbau, in Tempeln, Moscheen und Kirchen, wird Tageslicht gelenkt, inszeniert und dadurch zum Zeichen für etwas über uns.

  • Plus S. 344-345

    Vierzig Jahre "Cap Anamur"Überlebenskampf im Chinesischen Meer

    Immer wieder müssen sich derzeit Kapitäne rechtfertigen, wenn sie im Mittelmeer Flüchtlinge an Bord nehmen, statt sie ihrem Schicksal zu überlassen. Doch schon vor vierzig Jahren war Seenotrettung nicht „einfach“, sondern sorgte für Schlagzeilen.

  • Plus S. 348

    Fragen an Gunda WernerTheologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrerinnen und Lehrer der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt.

Zum inneren Leben

Geistesleben

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Opielka, Jan

    Jan Opielka

    Jan Opielka, freier Journalist und Publizist für deutsche und polnische Medien, Polen-Korrespondent der „Berliner Zeitung“ und der „Frankfurter Rundschau“; Autor mehrerer Fachbücher, lebt bei Gliwice/Gleiwitz.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, seit 1995 Chefredakteur. Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Epping, Josef

    Josef Epping

    Lehrer für Katholische Religion und Deutsch am Franz-Stock-Gymnasium in Neheim-Hüsten und Seminarausbilder am Studienseminar in Arnsberg.

  • Schirmers, Martin

    Martin Schirmers

    Theologe, Historiker und freier Journalist, lebt im Ruhrgebiet.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Dr. theol., Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz.

  • Langer, Stephan

    Stephan Langer

    stellvertretender Chefredakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Eisele, Wilfried

    Wilfried Eisele

    Wilfried Eisele, Dr. theol., Professor für Neues Testaments, Tübingen.