Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 281

    Neuer-alter RechtsextremismusWas macht immun?

    Nicht erst seit dem Mordanschlag in Kassel ist klar - rechte Gewalt gibt es immer noch. Genau wie linke Gewalt, religiöse Gewalt und apolitische Hoolingan-Gewalt. Welche Weltbilder stehen hinter den Verbrechen?

Religiöser Leitartikel

  • Plus S. 281-282

    Jesus, der Kyniker?

    Auf den ersten Blick scheint Jesus viel mit der Gruppe der Kyniker gemein zu haben. Es gibt aber ganz wesentliche Unterschiede.

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Gratis S. 283-284

    KirchentagDie Mutmacher von Dortmund

    „Was für ein Vertrauen“ – unter dieser Losung kamen mehr als 120 000 Christen beim Evangelischen Kirchentag zusammen. Trotz berechtigter Kritik im Einzelnen: Das Treffen war ein wohltuender Gegenakzent zu den zerstörerischen Kräften, welche die Schlagzeilen beherrschen.

Zitat der Woche

Wege und Welten

Berichte

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 285-286

    Der Hymnenübersetzer Kilian KirchhoffLicht aus dem Osten

    Der Franziskaner Kilian Kirchhoff war ein bedeutender Übersetzer byzantinischer Hymnen. Er hat damit schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine wichtige Brücke zur Orthodoxie gebaut. Wegen seiner Opposition gegen das Naziregime wurde er ermordet. Eine Erinnerung.

Buch­besprechung

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Hanschmidt, Alwin

    Alwin Hanschmidt

    Dr. phil.,  Professor für Neuere Geschichte an der Universität Vechta. Schwerpunkt: Kirchen- und Klostergeschichte.

  • Heidrich, Christian

    Christian Heidrich

    Dr. theol., Gymnasiallehrer und Publizist; lebt in der Nähe von Heidelberg.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Dr. theol., Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz; derzeit Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät.

  • Langer, Stephan

    Stephan Langer

    stellvertretender Chefredakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Eisele, Wilfried

    Wilfried Eisele

    Wilfried Eisele, Dr. theol., Professor für Neues Testaments, Tübingen.