KriegsursachenforschungAlte und neue Kriege

Afrika ist nach wie vor der Kontinent mit den meisten Kriegen auf der Welt. Das geht aus der jährlichen Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung in Hamburg hervor. Zehn Kriege und bewaffnete Konflikte verzeichnen die Wissenschaftler derzeit in Afrika. Auch der Vordere Orient und Asien leiden stark unter gewaltsamen Großkonflikten.

Weltweit sei die Zahl der kriegerischen Auseinandersetzungen 2018 insgesamt jedoch leicht zurückgegangen: von 31 auf 28. Beendet wurde etwa der langjährige Krieg im Nordkaukasus. Es seien aber auch neue Kriege hinzugekommen, etwa durch die Eskalation des Konflikts zwischen Hutu und Tutsi in Burundi.

Anzeige
Anzeige: Greshake

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.