SchweizWeiterhin Vorrang für das Völkerrecht

Die Volksinitiative „Schweizer Recht statt fremde Richter“ wollte erreichen, dass das nationale Recht Vorrang vor dem Völker- und Europarecht hat. Zwei Drittel der abgegebenen Stimmen haben jedoch klar das von der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei eingebrachte Bürgerbegehren abgelehnt. Bischof Felix Gmür von Basel sagte, er freue sich, dass die Schweiz nun den Weg der Vernetzung weitergehen kann, „der für uns als kleines Land mitten in Europa von großer vitaler Bedeutung ist“.

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.