Verlust der Mitte?Verbürgerlicht

Sind die Kirchen zu sehr nach linksliberal abgedriftet, wie nicht wenige Gläubige über den Kurs von Leitungsverantwortlichen, aber auch von sozial-caritativen Organisationen, synodalen Gremien und Laien-Verbänden klagen? Und was wird aus einer gesellschaftlichen Mitte, die erhebliche Teile der einstigen Mitte verliert? Bedrängende Entwicklungen fordern die Politik wie die christlichen Glaubensgemeinschaften heraus.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 58,20 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 19,50 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden