Anselm GrünDurch Mauern

Wenn wir beten, dann hat das eine Wirkung. Wir können diese Wirkung oft nicht erkennen. Aber wir sollen darauf vertrauen. Oft spüren wir in Kirchen, in denen viel gebetet wird, eine gute und heilende Atmosphäre. Sensible Menschen können in solchen Kirchen die heilende Kraft erfahren, die sich darin gespeichert hat. Sie erleben solche Kirchen als Kraftorte, als Orte, an denen sie sich geborgen wissen, geschützt und von neuer Energie durchdrungen. Wenn wir gemeinsam beten, sollten wir auch vertrauen, dass das Gebet durch die Mauern der Kirche hinausdringt in die Welt hinein.

Anselm Grün in: „Kleine Gebetsschule“ (Herder, Freiburg 2017)

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.