Die Dichterin Gertrud KolmarGott ist Leben, Gott ist Tod

Mit dem unernsten Gerede der Frommen über Gott, die ihn sich zu einem Taschen-Götzen machen, hat die jüdische Dichterin Gertrud Kolmar scharf abgerechnet. Sie wurde in Auschwitz umgebracht. Ihre fast vergessenen Gedichte sollten in Erinnerung gerufen werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 58,20 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 19,50 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden