Verlag Kerle: Topseller, Neuerscheinungen und Programm

Topseller Autoren Geschichte

Verlag Kerle - Starke Bücher, starke Kinder

Mit erzählstarken Autoren und ausdrucksstarken Illustratoren steht Kerle für ein überzeugendes Bilderbuch- und Vorleseprogramm für Kinder aller Altersklassen.

Neben bewährten Klassikern finden sich im Verlag Kerle aktuelle Neuerscheinungen, die auf unterhaltsame und lehrreiche Weise Kindern Werte vermitteln. Ergänzt wird das Programm durch spannende Sachbücher zum Thema Gesellschaft und Geschichte.

Deutschsprachige Autoren zu fördern und aufzubauen – darauf legt das Kerle Kinderbuch besonderen Wert. Aus diesem Grund sind echte „Perlen“ deutschsprachiger Autoren veröffentlicht worden, wie die klassischen Romane von Käthe Recheis oder die literarischen Romane von Antonia Michaelis, aber auch gute Kinderunterhaltung von Michael Beyer.



Geschichte

Der F. H. Kerle Verlag wird 1940 gegründet. Er geht aus dem von Franz Heinrich Kerle 1888 übernommenen und von Wilhelm Rühling weitergeführten Heidelberger Antiquariat und Kunsthandel hervor.

Das Programm des F. H. Kerle Verlags umfasst einerseits katholisch geprägte literarische Titel, andererseits setzt der Verlag einen Schwerpunkt auf Fachbücher der Altertumskunde und antiker Philologien. Zu den bekannten Autoren gehören Paul Claudel, Leon Bloy und Hans Bogner.

1979 übernimmt der Freiburger Verlag Herder den F. H. Kerle Verlag und führt in den folgenden Jahren dessen literarisches Programm fort. 1996 konzentriert Herder unter der Marke Kerle sein traditionsreiches Kinder- und Jugendprogramm für alle Altersklassen. Das religiöse Kinderbuch erscheint weiterhin unter dem Namen Herder.

So findet man bei Kerle Klassiker wie „Der glückliche Löwe“, „Kleiner König Kalle Wirsch“ oder „Herders großes Bilderlexikon“ neben liebevoll illustrierten Neuerscheinungen und spannenden Kinderbuchreihen.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis