Über diese Ausgabe

Fachthema

  • Plus S. 6-9

    Tiergestützte PädagogikFreunde mit Fell und Federn

    Von sozialemotionalen Kompetenzen bis zu sensomotorischen Fähigkeiten: Der methodische Einsatz von Tieren hilft, vielfältige pädagogische Ziele zu erreichen. Wie profitieren schon Kleinstkinder vom Kontakt mit Hühnern und Hunden? Und wie lassen sich Tiere sinnvoll in Kita und Tagespflege integrieren?

  • Plus S. 10-11

    PraxisberichtEin Haus voller Tiere

    Im Kinderhaus Waldau ist tiergestützte Pädagogik ein wichtiger Teil des Einrichtungskonzepts. Schon die Jüngsten haben hier regelmäßig Kontakt zu Meerschweinchen, Hunden und Ponys.

Kindertagespflege Spezial

  • Gratis S. 12-13

    Eine pädagogische Konzeption erarbeitenProfil zeigen

    In den Kindertagespflegeverordnungen der Bundesländer ist eine pädagogische Konzeption für die Großtagespflege vorgeschrieben. Tagesmüttern und Tagesvätern, die allein arbeiten, dient sie als Profil und den Eltern als Orientierung.

Gut zu wissen

  • Plus S. 20-21

    Mittagsschlaf im FreienAb nach draußen, Schlafenszeit!

    In Skandinavien ganz normal, in Deutschland fast undenkbar – der Mittagsschlaf im Freien. Lesen Sie, wie Sie dieses Konzept in der Praxis umsetzen können und welche Vorteile es für Kleinstkinder birgt.

Praxisimpulse

  • Plus S. 18-19

    Ein besonderes FrühstückskonzeptGesund in den Tag

    Die Fachkräfte der städtischen Krippe am Löwenbergpark haben ein Konzept entwickelt, mit dem sie den Kindern ein gesundes und ausgewogenes Frühstück ermöglichen – das gibt Energie für den Tag.

  • Plus S. 22-23

    GruppenbilderkinoWir, ihr und ich

    Mit dem Gruppenbilderkino unterstützen Sie Kleinstkinder dabei, sowohl Individualität als auch wohltuende Gemeinschaft zu erfahren.

  • Plus S. 24-25

    ExkursionBesuch bei Tante Emma

    Die Krippenkinder der städtischen Kita am Löwenbergpark in Gengenbach besuchen das örtliche Lebensmittelgeschäft – ein Ausflug, der ihnen viele interessante Erfahrungen bietet und überaus anregend für die Sinne ist.

  • Plus S. 26-27

    Gesichtsteile erkundenAugen, Ohren, Nase, Mund

    Sie prägen unser Antlitz, doch wofür sind die einzelnen Bestandteile unseres Gesichts eigentlich da? Sinnliche Übungen machen die vielfältigen Funktionen dieser Organe für Kleinstkinder anschaulich.

  • Plus S. 32

    Unsere Lieblingsecken

    Mit der selbst gebauten Kugelbahn machen die Tageskinder von Anna Buchin erste physikalische Erfahrungen und spannende Entdeckungen.

Downloads

Autoren/-innen

Anzeige: Kindergarten Heute: Jobportal