Neuerscheinung: Grundkurs Arbeitsrecht für die Soziale ArbeitFür Sie gelesen

„Klein, aber oho“ könnte man diese Neuerscheinung mit wenigen Worten charakterisieren. Hinter dem DIN-A5-Format mit seinen 220 Seiten vermutet man auf den ersten Blick nicht, dass es sowohl für Studierende als auch für die in der Praxis tätigen Mitarbeiter*innen einen umfassenden Überblick in das Arbeitsrecht mit dem notwendigen Tiefgang gibt. Die beiden Autoren Prof. Jörg Reinhardt, der an der Münchener Hochschule für angewandte Wissenschaften rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit lehrt, und Daniel Klose, Richter am Arbeitsgericht München, wissen, wovon sie schreiben. Ihre kompakte Übersicht mit Abbildungen, Tabellen, Beispielen sowie Fällen und Lösungen (als Online-Zusatzmaterial abrufbar) ist auch für Nichtjurist*innen verständlich. Auf Aktualität, beispielsweise bei den Sonderregelungen für Beschäftigtengruppen in der Sozialen Arbeit, wurde geachtet. So wird u. a. auf die Pflichten aus dem Arbeitsvertrag – sowohl für Vorgesetzte als auch Arbeitnehmer* innen – wie beispielsweise das Diskriminierungsverbot, die Treue- und Gehorsamspflicht oder auch den Arbeitsort (Thema Versetzungsmöglichkeit) eingegangen. Bei der Frage zur Arbeitszeit werden darüber hinaus auch die Fragen zu Arbeitsbereitschaft, Rufbereitschaft, Bereitschaftsdienst, Überstunden und Pausenregelungen behandelt. Wichtige Tarifverträge im sozialen Bereich und zum kirchlichen Arbeitsrecht runden in einem eigenen Kapitel das Buch ab.  

Die kindergarten heute-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.