Gleichstellung in der katholischen Kirche?Weiterhin unterrepräsentiert

Frauen gehören immer noch nicht zum Bild von katholischer Kirche wie es die Männer tun. Lässt sich vor Ort ein hoher Frauenanteil feststellen, so nimmt dieser rapide ab auf den höheren Ebenen der Konzeption, Planung und Entscheidung. Warum ist das so? Was ist hier zu tun, um die von allen Seiten geforderte Zielgröße der gerechten Repräsentanz von Frauen und Männern auf allen Ebenen der Kirche zu erreichen oder zumindest ihr deutlich näher zu kommen?

Mehr Frauen in der Kirche
Ausblick auf Besserung? In der katholischen Kirche sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert.© KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden