Worum es der evangelischen Sexualethik gehtBiblisch orientierter Pluralismus

Die katholische Kirche kennt ein verbindliches sexualethisches Normengefüge, das auf evangelischer Seite fehlt. Dadurch wird die Frage nicht obsolet, wie theologisch-ethische Äußerungen auf diesem Feld verantwortlich getätigt werden können. Evangelische Sexualethik plädiert nicht einfach für Beliebigkeit, sondern orientiert sich an einer verbindlich verstandenen Freiheit. Sie ist sexualitätsfreundlich, ohne das bedrohliche Potenzial von Sexualität zu unterschätzen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden