Neuer kirchlicher Beruf VerwaltungsleiterWirtschaftskompetenz für die Gemeinden

In den deutschen Bistümern etabliert sich eine neue Berufsgruppe: die Verwaltungsleitungen. Sie sollen Pfarrer und Ehrenamtliche entlasten und die Arbeit in Kitas und Sozialstationen professionalisieren. Die neuen Fachleute sind ein Gewinn, doch ist darauf zu achten, dass sie die Gemeinden langfristig durch ihren Dienst nicht schwächen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden