Ein Porträt des amerikanischen Theologen David TracyVon Gott besessen

In den USA gilt er als systematischer Theologe von überragendem intellektuellem Format: David Tracy hat bedeutende, sprichwörtlich gewordene Werke verfasst, welche ihn zu einem der aufregendsten und einflussreichsten katholischen Theologen Nordamerikas gemacht haben. Er gehört nicht zuletzt zu den Vordenkern der „öffentlichen Theologie“, hat seit den siebziger Jahren die Debatten um Ansatz und Methode von Theologie mitgeprägt und die internationale Diskussion durch sein Eintreten für theologische Pluralität und Postmoderne maßgeblich beeinflusst.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden