Zur Diskussion um Donum Vitae und die SchwangerenkonfliktberatungDienst am Rand der Kirche

Es gab die Hoffnung, dass anlässlich des Regensburger Katholikentages es zum „Brückenschlag“ kommen könnte zwischen katholischen Lebensschutzgruppen und Donum Vitae. Blieben diese auch unerfüllt, so muss doch die Auseinandersetzung in der Kirche um die Schwangerschaftskonfliktberatung fortgeführt werden. Vor allem aber ist die offizielle Ab- und Ausgrenzung von Donum Vitae zu beenden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden