Zur Auseinandersetzung um das so genannte BetreuungsgeldGeht es um die Kinder und ihre Familien?

Der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem zweiten Lebensjahr wird 2013 kommen und auch das Betreuungsgeld – so hat es die Bundesregierung beschlossen. Die Argumente Pro und Kontra sind zur Genüge ausgetauscht, weitere Debatten mit Polemiken und Unterstellungen überflüssig. Der alles entscheidenden Frage müssen sich jedoch alle Positionen, auch die Kirchen stellen: Geht es wirklich um das Wohl der Kinder und ihrer Familien?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden