Viele offene Fragen zum rechtlichen Status der Kirche in der TürkeiDem Schicksal ergeben?

In der Türkei ist Religionsfreiheit erst zu einem Thema geworden, als auf Ebene der EU-Staaten über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen zu entscheiden war. Konnten andere nicht-muslimische Religionsgemeinschaften von den einschlägigen Reformen der AKP-Regierung bereits profitieren, harren auf der Ebene der römisch-katholischen Kirche viele rechtliche Fragen noch einer Klärung.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden