Der Deutsche Evangelische Kirchentag in DresdenFröhlich und selbstbewusst

Nach 1997 in Leipzig war es der zweite Deutsche Evangelische Kirchentag, der in den neuen Bundesländern stattfand: Anfang Juni trafen sich in Dresden fast 120 000 Menschen (acht Prozent davon waren katholisch), um zu beten, zu feiern und sich mit aktuellen kirchlichen und politisch-gesellschaftlichen Themen zu beschäftigen. Nicht zuletzt dank des prächtigen Wetters und der gastgebenden Stadt wurde der Kirchentag für Viele zum eindrucksvollen Erlebnis.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden