Venezuela begeht den 200. Jahrestag seiner UnabhängigkeitDie Opposition der Bischöfe

Die katholische Kirche ist die einzige Institution in Venezuela, die der direkten Einflussnahme von Präsident Hugo Chávez entzogen bleibt. Umso mehr ist sie damit heftiger Kritik ausgesetzt. Zur Feier des 200. Jahrestages der Unabhängigkeit des Landes am 5. Juli hat die Bischofskonferenz in einem Mahnschreiben erneut sehr entschieden gegen das sozialistisch-marxistische System Stellung bezogen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden