Ein Dokument der Russischen Orthodoxen Kirche sorgt für DiskussionsstoffDer Glaube und die Menschenrechte

Dank eines Dokuments der Russischen Orthodoxen Kirche sind die Menschenrechte wieder Thema der ökumenischen Diskussion geworden. Die Menschenrechtskonzeption der russischen Kirche hat auf evangelischer Seite Kritik erfahren; sie unterscheidet sich auch in wichtigen Punkten von der katholischen Bewertung der Menschenrechte, wie sie sich seit dem Zweiten Vatikanum durchgesetzt hat.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden