Ein Gespräch mit dem Osnabrücker Generalvikar Theo Paul„Anonymisierung wäre tödlich“

In mehr oder minder allen Diözesen Deutschlands ist man derzeit dabei, die Pastoral neu zu ordnen. Das Bistum Osnabrück wird in dieser Umbruchphase Gastgeber für den nächsten Katholikentag 2008 sein. Über die damit verbundenen Chancen sprachen wir mit dem Generalvikar des Bistums, Theo Paul. Die Fragen stellte Alexander Foitzik.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden