Die US-Kirche als Anwalt der RechtlosenAuf der Suche nach Identität

Als stimmgewaltiger Anwalt für die Rechtlosen – die illegalen Einwanderer, die Ungeborenen, die Alten und die zum Tode Verurteilten – gewinnt die katholische Kirche in den USA etwas von ihrer unterscheidend christlichen Identität zurück. Diese droht innerkirchlich durch die Pädophilieskandale und gesellschaftlich durch das Aufgehen im Mainstream verloren zu gehen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden