Die Kirchen Ostafrikas antworten auf HIV/AIDS„Christus allein heilt“

Mitte Mai trafen sich in Nairobi die Generalsekretäre acht ostafrikanischer Bischofskonferenzen samt den auf nationaler Ebene Verantwortlichen für HIV/AIDS. Vor einem Jahr hatte sich die Vollversammlung des Zusammenschlusses der ostafrikanischen Bischofskonferenzen erstmals intensiv mit HIV/AIDS auseinandergesetzt und Richtlinien auf den Weg gebracht. In Nairobi zog man erste Bilanz und legte weitere Schritte fest.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden