Die Hamas, Israel und die PalästinenserUnsichere Perspektiven

Sei 1987 gibt es in Palästina die islamistische Hamas-Bewegung. Sie profitierte bei ihrem Aufstieg vom Ansehensverlust der PLO wie von den Winkelzügen der israelischen Politik gegenüber den besetzten Gebieten. Nach dem Sieg der Hamas bei den Wahlen in den Autonomiegebieten stellt sich die Frage nach ihrer Friedensfähigkeit. Der Blick auf die Vergangenheit berechtigt dabei zu verhaltenem Optimismus.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden