Dogmatikertagung über Gottesrede heuteAuf Spurensuche

Von soziologischen Befunden zur religiösen Lage in Europa bis zur Aneignung eines biblischen Textes durch einen Schriftsteller spannte sich der thematische Bogen bei der jüngsten Tagung der deutschsprachigen Dogmatiker und Fundamentaltheologen über „Gottesrede in postsäkularer Kultur“. Es wurde dabei deutlich, vor welchen Herausforderungen systematische Theologie heute steht.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden