Ein Gespräch mit Thomas Rauschenbach vom Deutschen Jugendinstitut„Familien lebenspraktisch stützen“

In die familienpolitische Debatte ist spürbar Bewegung gekommen. Über den Modernisierungsbedarf beim Familienverständnis in Deutschland besteht weithin Konsens. Über unrealisierte Kinderwünsche, die Verunsicherung junger Eltern und eine angemessene Förderung der Familien sprachen wir mit dem Direktor des Deutschen Jugendinstituts, dem Pädagogen und Soziologen Thomas Rauschenbach. Die Fragen stellte Alexander Foitzik.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden