Der Baptistische Weltbund ist gespaltenErfolgreiche Machtübernahme

Im Sommer 2004 verließ die größte baptistische Gemeinschaft, die US-amerikanische „Southern Baptist Convention“ (SBC), den Baptistischen Weltbund. Diesem Rückzug ging ein jahrelanger Kulturkampf innerhalb der mitgliederstärksten protestantischen Denomination der Vereinigten Staaten voraus, den die fundamentalistischen Kräfte für sich entscheiden konnten.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden