Religiöse Bildung im zusammenwachsenden EuropaUnter Anpassungszwang?

Die europäische Bildungspolitik findet in den EU-Mitgliedsstaaten kaum Interesse, obwohl dort durchaus Weichen gestellt werden. Das innerhalb der europäischen Institutionen bislang entschieden favorisierte laizistische Modell schulischer religiöser Erziehung scheint in jüngster Zeit an einigen Punkten fragwürdig geworden zu sein. Die Kirchen sollten diese Chance nutzen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden