Taiwan nach den PräsidentschaftswahlenKrise oder Neuanfang?

Taiwan gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Ländern Asiens und ist auf dem Weg zur Demokratie durch die Präsidentenwahl im März 2000 weiter vorangekommen. Im Verhältnis zum großen Bruder China dürfte es auf absehbare Zeit beim Status quo bleiben. Die katholische Minderheit Taiwans sieht sich als „Brückenkirche“ zum Festland.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden