Neue Wege für die EnergieversorgungNotwendiger Strukturwandel

Obwohl die Liberalisierung des Strommarktes Chancen bietet, dominiert bisher der Billigpreiswettbewerb um den Ausverkauf der fossilen Ressourcen Erdöl, Erdgas und Kohle. Zur Durchsetzung der technischen Innovationspotenziale und der Einsparmöglichkeiten für eine nachhaltige Energieversorgung bedarf es verbraucherorientierter Strukturen und einer breiten gesellschaftlichen Bewusstseinsbildung. Markus Vogt, Leiter der Clearingstelle Kirche und Umwelt (Benediktbeuern), zeigt ethisch-politische Leitlinien für den dringend notwendigen Wandel der Energieversorgung auf.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden