Frühlingsbasteln im Kindergarten

Draußen werden die Farben leuchtender, der Himmel blauer und die Wiesen grüner. Holen Sie also auch im Kindergarten die bunten Stifte heraus und hauchen Sie dem Kita-Gebäude etwas Farbe ein.

Frühlingsbasteln im Kindergarten
© iStock, Alina Demidenko

Egal ob mit Wasserfarben, farbigem Tonpapier oder Naturmaterialien: Gestalten Sie mit Kindern kreative Werke, mit denen sie anschließend das Kita-Gebäude dekorieren können. Natürlich entscheiden die Kinder selbst, was sie präsentieren und was sie mit nach Hause nehmen möchten. Wenn die Temperaturen wieder etwas steigen, bietet es sich an, das Atelier nach draußen zu verlagern. Stellen Sie Malstaffeleien im Garten auf, sammeln Sie auf einem Ausflug im Wald Materialien für Kreativprojekte oder stellen Sie Straßenmalkreide selbst her …

Gestaltungs- und Bastelideen im Frühling

  • Flüssige Straßenkreide: Füllen Sie gemeinsam mit den Kindern Speisestärke in ein Schraubglas, träufeln Lebensmittelfarbe darauf und rühren tröpfchenweise kaltes Wasser hinein, bis eine cremige Masse entsteht. Die Kinder verrühren die flüssige Kreide mit einem Pinsel und beginnen damit, auf der Straße zu malen. Wenn die Straßenkreide getrocknet ist, erstrahlt sie in leuchtenden Farben.
  • Spazierbild: Kleben Sie etwas doppelseitiges Klebeband auf ein kleines Stück Pappe (zum Beispiel auf einen Wellkarton). Die Kinder gehen nun damit auf Erkundungstour und platzieren Materialien auf der gelösten Klebefläche. Dafür eignen sich feine Dinge wie Blüten, Blätter, Sand, Kieselsteine, usw.
  • Fensterbild: Falten Sie ein Stück Transparentpapier und legen Sie beliebige flache Materialien hinein (zum Beispiel Naturmaterialien, Glitzer, getrocknete Blüten). Raspeln Sie anschließend etwas weißes Kerzenwachs darüber und klappen die zwei Lagen wieder zu. Abgedeckt mit einem Backpapier kann ein Kind gemeinsam mit Ihnen über das Fensterbild bügeln. Das Wachs dient als Klebemasse und versiegelt das individuelle Fensterbild.
  • Natur-Tattoos: Mit Gräsern lange Wimpern zaubern, Nagellack aus Blütenblättern kreieren, eine Kriegsbemalung mit Erde erzeugen. Kinder können mit etwas Vaseline und Gegenständen in ihrer Umgebung Natur-Tattoos wie diese einfach herstellen. Dazu tragen sie eine fetthaltige Creme auf ihren Körper auf und platzieren dort leichte Materialien.
  • Samenbomben: Die Kinder mischen Heilerde mit Blumenerde eins zu eins und streuen einige Blumensamen hinzu. Dann träufeln sie Wasser darauf, bis eine Masse entsteht, die sich gut formen lässt. Die Jungen und Mädchen modellieren eine Kugel daraus und lassen sie anschließend bei Zimmertemperatur trocknen. Die Samenbomben können die Kinder in den Garten werfen und es entsteht eine schöne Blumeninsel. Die Samenbomben eignen sich auch als (Vater- oder Muttertags-)Geschenk.

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.