Glaubensreform - Kirchenreform 2020CIG-Thema

Inhalt
1. Auflage 2019
Bestellnummer: Z040010
Erscheinungstermin PDF: 2019
Bestellnummer PDF: D100421

Jetzt Zugang zu allen Inhalten sichern!

Mit einem Kombi- oder Digital-Abonnement haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf den Abo-Bereich.

Die Kirche stirbt, wenn sie nicht Mut hat zu religiösen Reformen. In diesem Sonderdruck haben wir relevante Artikel für Sie zusammengestellt. Der Journalist Stephan Langer erwartet vom „synodalen Weg“ mehr als nur routinierte Arbeitskreis-Tätigkeit. Der Jesuit Andreas Batlogg fordert, dass die Reformdebatte kein bloßes Spiel mit Worten bleibt.

Der Chefredakteur der unabhängigen Wochenzeitschrift CHRIST IN DER GEGENWART Johannes Röser macht einen radikalen Vorschlag: Wenn weltkirchliche Probleme nur weltkirchlich gelöst werden können – dann veranstaltet ein Konzil! Wolfgang Beinert erläutert, warum Kirche ohne Eucharistie undenkbar ist, und warum das Priesteramt deshalb neu durchdacht werden muss. Der nächste Artikel fragt: Sind aber nur „bewährte“ alte Männer die richtige Antwort auf den Priestermangel?

Das Dauerthema eines ökumenischen Abendmahls steht im Fokus des Beitrags „Die Mahlfrage“. Anschließend zeigt Klaus P. Fischer auf, wie fehlbar vermeintlich unfehlbare Argumente gegen die Weihe von Frauen zu Priesterinnen sind. Den Abschluss bildet ein Artikel von Michael Seewald mit grundsätzlichen Reflexionen zu den aktuellen Reformdebatten.

Über dieses Paket

Kommentar

  • Plus 27/2019 S. 289

    Verheiratete PriesterBewährte Männer

    In Ausnahmesituationen könnten auch Familienväter zum Weiheamt zugelassen werden. Schon längst gibt es verheiratete Priester. Aber kann das die Lösung für das Nachwuchsproblem der Kirche sein?

Zeitgänge

  • Gratis 37/2019 S. 407-408

    Vor dem "synodalen Weg"Überrascht uns endlich!

    Diesem Anfang wohnt noch kein Zauber inne: Der „synodale Weg“ zur Erneuerung der Kirche wird vorbereitet, als hätten wir alle Zeit der Welt. Dementsprechend sind die Erwartungen an der Basis gering. Aber wo, wenn nicht in der Nachfolge Jesu, wäre Raum für Wunder?!

  • Gratis 38/2019 S. 415-416

    Wann kommt ein neues Konzil?Die Machtfrage

    Rom will den „synodalen Weg“ der katholischen Kirche in Deutschland nicht, jedenfalls nicht wie ursprünglich vorgesehen. Jetzt wird im Hin und Her versucht, vermeintliche Missverständnisse zu entkräften und weitreichend Geplantes zurückzunehmen. Dabei kann es realistisch nur eine Lösung geben, eine große.

  • Gratis 39/2019 S. 423-424

    Der nächste Schritt zur Einheit der ChristenDie Mahlfrage

    Nur noch zwei Jahre sind es bis zum nächsten ökumenischen Kirchentag in Deutschland. Gerade im Ursprungsland der Reformation könnten und müssten die nächsten Schritte hin zu einer echten Einheit der Christen gewagt werden. Der bedeutende Ökumenische Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen macht aufgrund jahrzehntelanger genauester Forschung jetzt einen gewichtigen Vorschlag.

Geistesleben

Autoren/-innen