Johannis-Paulus-Gemeinde in KarlsruheWenn Gemeinden ihre Kirchen öffnen

Auch wenn wir derzeit auf den Sommer zusteuern: Der nächste Winter kommt. Gut, dass es dann vielerorts wieder Vesperkirchen geben wird!

Foto: Stefan Jehle
© Foto: Stefan Jehle

Wenn draußen Minusgrade herrschen, öffnen etliche Gemeinden ihre Gotteshäuser für bedürftige und einsame Menschen. Seit zehn Jahren engagiert sich etwa die evangelische Johannis-Paulus-Gemeinde in Karlsruhe auf diese Weise. Allein in den vier Vesperkirchenwochen dieser Saison haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mehr als 11000 Mahlzeiten ausgegeben. Noch bis 22. Juni wird in der Kirche die Ausstellung „Du bist ein Gott, der mich sieht“ gezeigt. Der Fotograf Gustavo Alabiso hat dafür einige Vesperkirchen-Gäste, die in der Gesellschaft oft am Rande stehen, eindrucksvoll in den Mittelpunkt gerückt. Unser Bild zeigt Alabiso in der Ausstellung mit Pfarrerin Lara Pflaumbaum (links) und Cornelia Eiffler-Wenz vom Team. (Foto: Stefan Jehle)

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.