Internationale KriminalitätIn den Fängen der Menschenhändler

Der illegale Handel mit Menschen führt von Kenia nach Tansania, von Afrika nach Arabien, oder einfach vom kleinen Dorf bis in die nächste Stadt. Es sind Geschichten von großen Plänen, zerplatzten Träumen – und trotz allem auch von neuen Hoffnungen.

Joerg Boethling
Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 68,90 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden