Zur Glaubenswurzel

Nach Jahrhunderten, in denen in Europa das Christentum „herrschte“, stehen wir jetzt wieder wie am Anfang vor der Herausforderung, Jesus nachzufolgen in einer Welt, die zunehmend unter anderen Einflüssen steht. Es könnte uns in Zukunft wieder mehr kosten, uns ganz zu Jesus und seinen Leuten zu stellen. Wir werden aber auch mehr bekommen, zum Beispiel von seiner Nähe. Und die Wirklichkeit seines Reiches wird uns deutlicher werden...

Ich persönlich habe mich dafür entschieden, ... die Gelegenheit zu nutzen, umzukehren und umzudenken (altmodisch könnte ich auch sagen: Buße zu tun). Ich will es als Chance nutzen, meinen Glauben zu vertiefen. Radikaler meinen Glauben zu leben. Die Bibel, Gottes lebendiges Wort, als Nahrungsquelle zu nutzen. Fröhlicher von Jesus zu reden.

Thomas Baumann in: „Die Verschwörung der Verzagten“ (Neufeld Verlag, Cuxhafen 2021)

Anzeige: Warum ich an Gott glaube. Von Gerhard Lohfink

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.